Google Analytics deaktivieren Status: Tracking aktiv
ODER

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZINFORMATION

In der Fassung vom: 14. August 2018.

  1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Mit dieser Datenschutzinformation möchten wir Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir bei Ihnen erheben und verarbeiten und zu welchen Zwecken wir dies tun. Der Grundsatz der Datensparsamkeit hat für uns größte Bedeutung. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben oder gesetzliche Bestimmungen uns dies gestatten. Die folgenden Artikelangaben beziehen sich dabei auf die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (DSGVO).

Wir, die

ag.supply GmbH

Sudhoff 91

48163 Münster

info@ag.supply

sind „Verantwortlicher“ für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

  1. Begriff der personenbezogenen Daten

Wir erheben nur die für die verfolgten Zwecke absolut notwendigen personenbezogenen Daten.

Unter personenbezogene Daten sind unter anderem Ihre Personalien (beispielsweise Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse, Ihre Staatsangehörigkeit), Ihre Legitimationsdaten (beispielsweise Ihre Ausweisdaten), Ihre Auftrags- sowie Bestelldaten inklusive Ihrer E-Mail Adresse, je nach Bezahlart Ihre Konto- und Zahldaten, Werbe- und Vertriebsdaten, Informationen über Ihre finanzielle Situation (beispielsweise Ihre Bonitätsdaten), Ihre Verbindungsdaten, sowie andere vergleichbare Daten zu verstehen.

  1. Erhebung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterscheiden wir zwischen Daten, die wir direkt bei Ihnen erheben und Daten, die wir aus anderweitigen Quellen erhalten.

  1. Personenbezogene Daten, die wir bei Ihnen erheben:

Wenn Sie unser Kunde sind, erheben wir die im Rahmen der Nutzung unseres Online-Shops (einschließlich Ihres Nutzerkontos), und des damit verbundenen Vertragsabschlusses von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten, die für die Anbahnung dieses Vertrages über den Online-Shop sowie für dessen Durchführung notwendig sind. Dazu zählen beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum und Ihre Konto-/Bezahldaten. Darüber hinaus werden bei dem elektronischen Bestellvorgang zusätzlich Ihre technischen Verbindungsdaten erhoben.

Sofern Sie unsere Internetseite zu rein informatorischen Zwecken aufrufen und nutzen, erheben wir nur solche Daten, die durch Ihren Internetbrowser automatisch übermittelt werden. Dazu zählen beispielsweise Datum und Uhrzeit des Abrufs unserer Internetseite, die jeweils übertragende Datenmenge, die Internetseite, von der die Anforderung kommt, Browsertyp, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse.

Sollten Sie sich bei uns um einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz bewerben, erheben wir neben den in Ziffer 2 dieser Datenschutzinformation aufgelisteten Daten zusätzlich solche Daten, die ihre Ausbildung, Arbeitserfahrung und Fähigkeiten betreffen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns elektronisch gespeicherte Dokumente, wie Zeugnisse oder Anschreiben zukommen zu lassen. Diese von Ihnen übermittelten Daten werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Sollte der Bewerbungsprozess nicht mit der Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses enden, werden wir Ihre Daten, sofern Sie einer weiteren Verwendung nicht zugestimmt haben, umgehend löschen.

Wenn Sie unser Lieferant, Geschäftspartner, ein Datenverarbeiter oder ein anderer Vertragspartner sind, erheben wir Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der jeweiligen Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten.

Wenn Sie ein gesetzlicher Vertreter oder Mitarbeiter eines unserer Vertragspartner oder unserer Kunden sind, können Ihre personenbezogenen Daten erhoben werden, sofern Sie im Namen oder im Auftrag unseres Vertragspartners in der zu uns bestehenden Geschäftsbeziehung handeln.

  1. Personenbezogene Daten, die wir aus externen Quellen erhalten:

Wir können auch auf personenbezogene Daten zurückgreifen, die von einem anderen Verantwortlichen rechtmäßig erhoben worden sind und die uns ebenfalls rechtmäßig übermittelt werden, so etwa von Wirtschaftsauskunfteien, wie beispielsweise der CRIF Bürgel GmbH oder des Verbandes der Vereine Creditreform e.V. sowie von Betrugsbekämpfungsagenturen.

Wirtschaftsauskunfteien und Betrugsbekämpfungsagenturen stellen uns insbesondere folgende Informationen zur Verfügung:

(i) Kreditinformationen wie beispielsweise Informationen über die Führung der in Ihrem Namen geführten Konten und/oder Geschäftskredite (falls vorhanden) oder das Risiko eines Zahlungsausfalls Ihrerseits;

(ii) öffentlich zugängliche Informationen wie z.B. Schuldnerverzeichnisse, öffentliche Register wie beispielsweise Insolvenzbekanntmachungen oder Informationen aus dem Handelsregister sowie Informationen aus der Presse und dem Internet;

(iii) spezielle Informationen zur Betrugsbekämpfung.

Bevor wir einen Vertrag mit Ihnen abschließen, können wir gegebenenfalls auch bei Wirtschaftsauskunfteien Informationen über Ihren Ehepartner/Partner oder anderen Personen, mit denen Sie finanziell verbunden sind, einholen. Im Rahmen Ihrer Antragstellung wird Ihre Bonität dann auch aufgrund von Einträgen verbundener Personen bei den Wirtschaftsauskunfteien ermittelt.

  1. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der Bestimmungen der DSGVO.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach Ihrem jeweiligen, mit uns geschlossenen Vertrag.

Die Datenverarbeitung ermöglicht es uns, mit Ihnen ein Vertragsverhältnis anzubahnen, den Vertrag zu erfüllen und/oder diesen zu beenden, den Bewerbungsprozess für ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis mit Ihnen abzuwickeln, unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen oder unsere berechtigten Interessen sowie die berechtigten Interessen eines anderen Verantwortlichen oder eines Dritten an der Datenverarbeitung zu wahren, soweit dies erforderlich ist.

Im Einzelnen werden wir Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke verwenden:

  1. um aufgrund Ihrer Einwilligung Ihre personenbezogenen Daten für einen oder mehrere Zwecke zu verarbeiten, Art. 6 (1) a) DSGVO

Sie erteilen Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (unter anderem Ihren Namen, Ihre IP-Adresse und Ihre Email-Adresse) beispielsweise bei Ihrer Anmeldung zum Erhalt unseres Newsletters. Mittels dieses Newsletters informieren wir Sie über unser Unternehmen und unsere Produktneuheiten[FL1] . Bei Abschluss des Abonnements registrieren Sie sich für den Newsletter und willigen per Double-Opt-In-Verfahren in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) a) DSGVO zu Werbezwecken ein. Im Rahmen des Douple-Opt-In-Verfahrens erhalten Sie nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC 675 Ponce De Leon Ave NE # 5000, Atlanta, GA 30308, USA. Ihre E-Mail und IP-Adresse, der Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie die Zeitpunkte Ihrer Abrufe unserer Newsletter werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Unsere Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, eine Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst Informationen zu Ihrem Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten, der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens aufgrund ihrer Abruforte oder der Zugriffszeiten genutzt. Zudem dienen die Daten der Feststellung, ob und wann die Newsletter geöffnet werden und welche Links geklickt werden. MailChimp verwendet diese Informationen des Weiteren zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag gemäß[FL2] Art. 28 DSGVO. Aufgrund dieser Auftragsverarbeitungsverhältnisses zu MailChimp haben wir ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe Ihrer Daten an MailChimp gemäß Art. 6 (1) f. DSGVO. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und ist damit verpflichtet, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Im Rahmen des mit MailChimp abgeschlossenen Vertrages zur Auftragsverarbeitung, verpflichtet sich MailChimp dazu, entsprechend der geltenden Datenschutzbestimmungen die personenbezogenen Daten unserer Kunden in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Darüber hinaus ist Ihre Einwilligung auch erforderlich für die Durchführung und Abwicklung von Bonitätsprüfungen, die bei bestimmten Zahlmethoden durchgeführt werden.

  1. um auf Ihren Antrag hin ein Vertragsverhältnis mit Ihnen anzubahnen oder einen Vertrag, dessen Vertragspartei Sie sind, zu erfüllen und/oder diesen zu beenden, Art. 6 (1) b) DSGVO:
  1. um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, Art. 6 (1) c) DSGVO:

Wir können Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, um die rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, denen wir unterliegen. Dazu gehört beispielsweise unter anderem die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten, die Prävention von Betrug und Geldwäsche sowie die Verhinderung der Finanzierung von Terrorismus gemäß § 11 Geldwäschegesetz (GWG).

  1. um unsere berechtigten Interessen sowie die Interessen anderer Verantwortlicher oder Dritter an der Datenverarbeitung zu wahren, Art. 6 (1) f) DSGVO:

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen von anderen Verantwortlichen oder Dritten, soweit die Datenverarbeitung für die Wahrung dieser berechtigten Interessen erforderlich ist.

Daher werden wir gegebenenfalls bei der Prüfung Ihrer Bestellung Ihre Einträge bei Wirtschaftsauskunfteien, wie unter anderem der CRIF Bürgel GmbH oder des Verbandes der Vereine Creditreform e.V. und Betrugsbekämpfungsagenturen abfragen und einen Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien betreiben. Die Ermittlung der Bonitäts- und Ausfallrisiken sowie die Verhinderung von Betrugshandlungen, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung stellt für uns im Hinblick auf die Vertragsdurchführung mit Ihnen als unserem Vertragspartner ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 6 (1) f) DSGVO dar. Im Rahmen unseres Datenaustausches mit Wirtschaftsauskunfteien besteht für die Auskunfteien wiederum das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung in der Betrugsprävention sowie in der Verringerung des Kreditausfallrisikos und des damit einhergehenden Schutzes der Vertragspartner und Mitglieder der jeweiligen Wirtschaftsauskunftei.

Wir haben des Weiteren unter anderem ein berechtigtes Interesse daran, Sie zu kontaktieren, um Sie über unsere verbesserten internen Verwaltungsvorgänge in Bezug auf Ihren Vertrag sowie über weitere, ähnliche Produkte und Dienstleistungen zu informieren und damit unser Leistungsangebot zu optimieren.

Ihre Verbindungsdaten erheben und verarbeiten wir, um die Nutzung unserer Internetseite technisch zu ermöglichen und zu analysieren und um diese für Sie zu verbessern sowie um statistische Daten zu erheben.

Darüber hinaus betreiben wir Werbung. Diese Werbung erfolgt unter anderem durch die Versendung eines Newsletters, den Sie abonnieren können. Bei Abschluss des Abonnements registrieren Sie sich für den Newsletter und willigen per Double-Opt-In-Verfahren in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 (1) a) DSGVO zu Werbezwecken ein. Um Ihnen den Bezug des Newsletters ermöglichen zu können, arbeiten wir auf Grundlage eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit MailChimp, einem Newsletterversandanbieter in den USA zusammen. Wir haben ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO daran, MailChimp von uns erhobene Daten zum Zwecke der Erfüllung dieses Vertrages zukommen zu lassen[FL3] .

Auch für den Fall, dass Sie sich nicht für unseren Newsletter registrieren, haben wir gemäß Art. 6 (1) f) DSGVO ein berechtigtes Interesse daran, unseren Kunden Werbung zukommen zu lassen, es sei denn, Sie widersprechen dem Erhalt solcher (Werbe-) Informationen. Wie Sie von ihrem Widerspruchsrecht in diesem Falle Gebrauch machen, erfahren Sie unter Ziffer 18.

Zudem können wir Ihre Daten auch erheben, um beispielsweise Markt-, Meinungs- oder Bedarfsanalysen durchzuführen oder um rechtliche Ansprüche geltend zu machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten zu verteidigen.

  1. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Wenn die ordnungsgemäße Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages es erfordert, können Ihre Daten an externe Dienstleister (beispielsweise die in Ziffer 4 lit. b aufgeführten Zahlungsdienstleister, Dienstleistungsunternehmen, Logistikunternehmen und Lieferanten) weitergegeben werden.

Zum Zwecke der Vertragserfüllung können wir Ihre personenbezogenen Daten zudem jedem übermitteln, an den wir Rechte abtreten, die aus der Vertragsbeziehung zu Ihnen resultieren.

Ihre Daten können auch an Aufsichtsbehörden zu Zwecken, die gemäß der Datenschutzgrundverordnung zugelassen sind, übermittelt werden. Dies kann beispielsweise zum Zwecke der Erfüllung behördlicher und gesetzlicher Anforderungen geschehen.

Sollten Sie außerdem in den Erhalt eines regelmäßigen Newsletters eingewilligt haben, geben wir Ihre Daten an den Newsletterversandanbieter MailChimp weiter. Einzelheiten zu diesem Procedere entnehmen Sie bitte der Ziffer 4 lit. a dieser Datenschutzinformation.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Wirtschaftsauskunfteien, wie z.B. an die CRIF Bürgel GmbH oder den Verband der Vereine Creditreform e.V. erfolgt unter anderem dann, wenn Sie Ihre vertragliche Verpflichtung zur Kaufpreiszahlung nicht oder nicht vollständig erfüllen. Auch die jeweilige Wirtschaftsauskunftei hat ein berechtigtes Interesse am Erhalt und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten um Betrugsprävention zugunsten ihrer Vertragspartner und Mitglieder zu betreiben und deren Kreditausfallrisiko gering zu halten. Nähere Informationen zu unseren sowie den berechtigten Interessen von weiteren Verantwortlichen oder Dritten finden Sie unter Ziffer 4 dieser Datenschutzinformation.

  1. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Wirtschaftsauskunfteien, wie die CRIF Bürgel GmbH oder an den Verband der Vereine Creditreform e.V.

Wir übermitteln die im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobenen, personenbezogenen Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten an die CRIF Bürgel GmbH Radlkoferstraße 2, 81373 München oder an den Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Art. 6 (1) b) und Art. 6 (1) f) DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 (1) f) DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigter Interessen oder den berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit den oben genannten Wirtschaftsauskunfteien dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen unserer Kunden (§ 505a des Bürgerlichen Gesetzbuches, § 18a des Kreditwesengesetzes).

Die genannten Wirtschaftsauskunfteien verarbeiten die erhaltenen Daten und verwenden sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern oder Mitgliedern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben[FL4] .

  1. Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland

Manche der Dienstleister oder Wirtschaftsauskunfteien, mit denen wir zusammen arbeiten, um Ihnen unsere Produkte anbieten zu können, sind außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums angesiedelt. Dies ist beispielsweise bei den Dienstleistungen von Google oder MailChimp der Fall. Einzelheiten hierzu finden Sie in den Ziffern 4 lit. a sowie 10- 13 dieser Datenschutzinformation. Werden durch uns Daten an entsprechende Stellen in andere Ländern übermittelt, stellen wir sicher, dass wir mit Ländern zusammenarbeiten, die ein geeignetes und ausreichendes Niveau an Datenschutz einhalten, indem diese angemessene Anstrengungen unternehmen, um ausreichenden Schutz für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wenn die EU-Kommission beschlossen hat, dass das betreffende Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet, dürfen Ihre personenbezogenen Daten in das Land übermittelt werden. In anderen Fällen verwenden wir verbindliche interne Datenschutzvorschriften oder Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission, Art. 44, 46 (2) b), c), 47 DSGVO. Die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß der Beschlüsse 2001/497/EC, 2004/915/EC, 2010/87/EU sind unter http://eur-lex.europa.eu einsehbar. Unsere internen Datenschutzvorschriften erhalten Sie auf Anfrage unter den eingangs genannten Kontaktdaten.

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung (Scoring)

Wir setzen bei dem Vertragsabschluss mit Ihnen Systeme zur automatisierten Entscheidungsfindung (Scoring) ein, Art. 22 (2) a) DSGVO. Eine automatisierte Entscheidung wird anhand moderner, mathematisch-statistischer Verfahren erstellt. Eine schlechtere ermittelte Bonität kann zu Beauflagungen und/oder Berücksichtigung bei der Gestaltung der Zahlungsweise führen. Zu Ihren Einträgen bei den Kreditauskunfteien werden wir Details über Ihre Zahlungen und jeglichen Verzug oder Ausfall einer Zahlung unter dem mit uns geschlossenen Vertrag hinzufügen.

  1. Cookies

Interaktionen mit unseren Internetseiten werden mithilfe von Cookies und den nachfolgend genannten Technologien nachverfolgt, um diese für Sie anpassen zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit unserer Internetseite. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrer Festplatte von dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (also entweder uns oder ggf. einem Drittanbieter), bestimmte Informationen zufließen.

Auf unserer Internetseite werden Transiente Cookies (temporärer Einsatz) verwendet.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Zu diesen zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie den Browser schließen.

Sofern Sie nicht mit der Verwendung von Cookies einverstanden sein sollten, können Sie die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen oder Ihren Browser so konfigurieren, dass dieser Cookies nicht annimmt. Wir weisen Sie jedoch vorsorglich darauf hin, dass Sie dann unter Umständen nicht alle Funktionen unseres Internetauftritts nutzen können.

Die bei der Verwendung von Cookies gespeicherten Daten werden getrennt von eventuell anderen bei uns angegebenen Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

  1. Einsatz von Google Analytics

Wir haben in unserem Internetauftritt die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Unter dem Begriff der Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten zu fassen. Ein Web-Analyse-Dienst erhebt unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf eine bestimmte andere Internetseite gekommen sind (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und wie lange eine Unterseite durch den Nutzer besucht wurde. Google Analytics wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Analyse von Kosten und Nutzen von Internetwerbung verwendet.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Wir verwenden für Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn auf unsere Internetseite aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugegriffen wird.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf Ihr informationstechnologisches System. Mittels des Cookies werden Informationen, beispielsweise die Uhrzeit sowie der Ort, von welchem der Zugriff auf unsere Internetseite ausging und die Anzahl der Besuche unserer Internetseite gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseite werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an Google in den USA übermittelt. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen seinerseits an Dritte weiter

Wir verwenden Google Analytics aufgrund Ihrer, bei Aufruf der Website erteilten Einwilligung, Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO. Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jedoch auch noch nachträglich jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf Ihrem informationstechnologischen System hinterlässt. Ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie kann jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Um zu widersprechen müssen Sie ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird Ihr informationstechnologisches System zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, müssen Sie eine erneute Installation des Browser-Add-Ons durchführen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch Sie oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

  1. Einsatz von Google – AdWords

Wir haben auf unserer Internetseite Google AdWords integriert. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden ermöglicht, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Durch Google AdWords kann ein Werbetreibender vorab Schlüsselwörter festlegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google nur dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine Schlüsselwörter abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der Zweck von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Internetseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen von Google sowie eine Einblendung von Fremdwerbung auf unserer Internetseite.

Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf Ihrem informationstechnologischen System durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie hinterlassen. Ein Conversion-Cookie besitzt eine dreißig-tägige Gültigkeit und dient nicht zu Ihrer Identifikation. Über den Conversion-Cookie wird ermittelt, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb auf unserer Internetseite, aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob Sie einen Warenkauf getätigt oder abgebrochen haben.

Google verwendet die durch die Conversion Cookies erlangten Daten, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken nutzen wir, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, die über AdWords-Anzeigen auf unsere Internetseite gelangt sind und um unsere AdWords-Anzeigen für die Zukunft weiter zu verbessern. Weder wir noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten Informationen von Google, mittels derer Sie identifiziert werden könnten.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch Sie besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Wir verwenden Google AdWords aufgrund Ihrer, bei Aufruf der Website erteilten Einwilligung, Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO. Sie können die Speicherung der Cookies jedoch auch noch nachträglich mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers unterbinden und damit der Setzung von Cookies widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindert auch, dass Google einen Conversion-Cookie auf Ihrem informationstechnologischen System hinterlässt. Ein von Google AdWords gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Darüber hinaus besteht für Sie die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Hierzu müssen Sie von jedem der von Ihnen genutzten Internetbrowser aus den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

  1. Einsatz von Google AdSense

Wir haben auf unserer Internetseite Google AdSense integriert. Googe AdSense ist ein Online-Werbedienst, der es uns ermöglicht, mit Werbung auf unserer Internetseite Geld einzunehmen. Die Werbung ist thematisch auf unsere Internetseite abgestimmt. Daneben unterstützt Google AdSense auch das interessenbezogene Targeting anhand des persönlichen Profils eines Besuchers unserer Internetseite

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdSense ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google AdSense verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer hinterlegt werden und die eine Analyse der Internetseiten-Nutzung ermöglicht. Darüber hinaus verwendet Google AdSense Web Beacons. Dies sind unsichtbare Grafiken, durch die Informationen, wie die Besucheranzahl und die Besuchshäufigkeit auf unserer Internetseite ausgewertet werden. Die durch Cookies und Web Beacons erlangten Informationen über das Benutzungsverhalten auf unserer Internetseite und der IP-Adresse der Besucher werden an Google in den USA übertragen. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter

Wir verwenden Google AdSense aufgrund Ihrer, bei Aufruf der Website erteilten Einwilligung, Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser jedoch auch noch nachträglich jederzeit verhindern, indem Sie eine entsprechende Einstellung an Ihrem Browser vornehmen; interessenbezogene Anzeigen bei Google deaktivieren oder indem Sie eine dauerhafte Deaktivierung durch einen Browser-Plug-in vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter http://www.google.de/policies/privacy/partners/; http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads;
und http://support.google.com/adsense/answer/2839090 abgerufen werden.

  1. Einsatz von Google Remarketing

Wir haben auf unserer Internetseite Google Remarketing integriert. Google Remarketing ist eine Funktion, die es uns ermöglicht, den Besuchern unserer Internetseite interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdSense ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Google Remarketing verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer hinterlegt werden und die es ermöglichen, Sie als Besucher wiederzuerkennen, wenn Sie unsere Internetseite nach einem ersten Besuch erneut aufrufen. Auf unserer Internetseite können Ihnen Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die Sie zuvor auf anderen Internetseiten aufgerufen haben, die ebenfalls die Remarketing Funktion von Google verwenden

Wir verwenden Google Remarketing aufgrund Ihrer, bei Aufruf der Website erteilten Einwilligung, Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO. Sie können die Funktion Remarketing von Google deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Darüber hinaus können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen

Weiterführende Informationen zu Google Remarketing und die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/.

  1. Einsatz des Google Tag Managers

Auf unserer Internetseite verwenden wir den Google Tag Manager. Mit dem Google Tag Manager können wir unserer Internetseite Tags bzw. Tracking Codes hinzufügen, ohne dafür den Quellcode bearbeiten zu müssen. Über die Benutzeroberfläche des Google Tag Managers ist damit eine Verwaltung der sogenannten Webseiten Tags möglich. Dies ermöglicht es uns, Google Analytics und weitere Marketing-Dienste von Google einzubinden, woran wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 (1) f) DSGVO haben.

Weitere Informationen zum Google Tag Manager erhalten Sie unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html. Die geltenden Datenschutz- bestimmungen von Google können unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de eingesehen werden

  1. YouTube

Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, das seinen Nutzern das kostenlose Einstellen von Videoclips sowie die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation sämtlicher Arten von Videos, daher sind sowohl Film- und Fernsehsendungen, als auch Musikvideos, Trailer oder selbst erstellte Videos darüber abrufbar. An der Einbindung von YouTube-Videos auf unserer Internetseite haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 (1) f) DSGVO

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf unserer Internetseite wird der Internetbrowser auf Ihrem informationstechnologischen System veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite abgerufen wird.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besuchen, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind; dies ist unabhängig davon, ob Sie ein YouTube-Video anklicken oder nicht. Wünschen Sie eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google nicht, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, informieren über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

  1. Verwendung von Social Plugins (Facebook, Twitter, LinkedIn)

Wir verwenden auf unserer Internetseite Social Plugins („Plugins“) von sozialen Netzwerken. Dazu zählen momentan Facebook, Twitter und LinkedIn. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 (1) f DSGVO.

Damit Ihre Daten bei dem Besuch unserer Internetseite bestmöglich geschützt sind, sind die Plugins nur unter Verwendung eines HTML-Links (sogenannte „Shariff-Lösung“ von c‘t) und damit nicht uneingeschränkt in unsere Seite eingebunden. Durch diese Einbindung wird sichergestellt, dass bei dem Aufruf einer (Unter-)Seite unserer Internetseite, in die solche Plugins eingebunden sind, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird. Sofern Sie auf einen der Buttons der sozialen Netzwerke anklicken, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers mit der Internetseite des jeweiligen Diensteanbieters. Dort können Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like-oder Share-Button betätigen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter

http://www.facebook.com/policy.php

https://twitter.com/de/privacy

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=uno-reg-guest-home-privacy-policy

  1. Facebook Custom Audiences

Weiterhin verwendet die Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Websites interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden Facebook Custom Audiences aufgrund Ihrer, bei Aufruf der Website erteilten Einwilligung, Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO und aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Nutzung dieses Tools, Art. 6 (1) lit. f) DSGVO.

Sie können Facebook Custum Audiences auch jederzeit nachträglich deaktivieren. Die Deaktivierung der Funktion ist [hier und] für eingeloggte Nutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads#_möglich.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy

  1. Aufbewahrungsfristen und Kriterien für die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten

Sämtliche verarbeitete personenbezogene Daten werden nur so lange und soweit gespeichert, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Die Datenspeicherung ist unter anderem erforderlich für die Vertragsdurchführung und -abwicklung einschließlich der Abwehr und der Durchsetzung von zivilrechtlichen Ansprüchen innerhalb der relevanten Verjährungsfristen. Nach den §§ 195 ff. BGB können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt. Aufbewahrungspflichten und daraus resultierende Aufbewahrungsfristen bestehen auch aufgrund von steuerrechtlichen, geldwäscherechtlichen, handelsrechtlichen, abgabenrechtlichen und sonstigen gesetzlichen Vorschriften. Die dort vorgesehenen Fristen zur Aufbewahrung/ Dokumentation betragen 6 bis 10 Jahre. Um nicht gegen gesetzliche Regelungen zu verstoßen oder die Möglichkeit zu verlieren, einen Anspruch durchzusetzen oder uns gegen einen solchen zu verteidigen, behalten wir uns vor, die Daten erst nach Ablauf der letzten Frist zu löschen, die die Datenspeicherung legitimiert.

Für den Versand unseres Newsletters speichern wir Ihre E-Mail Adresse solange, bis Sie den Newsletter abbestellen.

  1. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  1. Auskunft darüber zu verlangen, ob und wenn ja, welche personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden, Art. 15 DSGVO;
  2. Die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen, Art. 16 DSGVO;
  3. Von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die in Art. 17 DSGVO genannten Bedingungen erfüllt sind;
  4. Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, soweit Art. 18 DSGVO dies vorsieht;
  5. Auf Datenübertragbarkeit unter den in Art. 20 (1) a),b) DSGVO genannten Voraussetzungen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format;
  6. Nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung - einschließlich Profiling - unterworfen zu werden, wenn eine Entscheidung nur in einem automatischen Prozess getroffen wurde und diese Entscheidung Sie erheblich beeinträchtigt. Sofern das Profiling für den Abschluss oder die Erfüllung des Vertrages zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder das Profiling mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihr berechtigtes Interesse zu wahren. Zu diesen Maßnahmen zählt unter anderem, dass Sie das Recht haben, die Entscheidung durch einen unserer Mitarbeiter überprüfen zu lassen, Ihren eigenen Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten.
  1. Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten die aufgrund von Artikel 6 (1) e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f) DSGVO (Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling, Art. 21 (1) DSGVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Des Weiteren haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten zu Zwecke der Direktwerbung einzulegen, Art. 21 (2) DSGVO; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Um von Ihren, in den Ziffern 19 und 20 genannten Rechten Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte an:

Sebastian Schauff

Sudhoff 91

48163 Münster
info@ag.supply

Darüber hinaus sind Sie berechtigt, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde unter der folgenden Adresse zu beschweren:

Landesbeauftragte/r für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

LiveZilla Live Chat Software