Google Analytics deaktivieren Status: Tracking aktiv
ODER
Sparen bei Ersatzteilen Bodenbearbeitung, bis zu 30.000 Ersatzteil online

Der Elektrozaun - die ideale Wildabwehr für z.B. Wildschweine

Wildschweine lassen auf Ihren Feldern und Weiden so richtig die Sau raus?

Ein Weidezaun zur Wildabwehr bietet die effektivste Lösung, um die Störenfriede langfristig von der zu schützenden Fläche fernzuhalten. Wir haben uns Zeit genommen die wichtigsten Fragen rund um den Weidezaun zur Wildabwehr professionell zu beantworten.Wildschwein Abwehr Verkehrsschild am Weidezaun

 

Wer soll ferngehalten werden durch den Wildzaun?

Der Sammelbegriff "Wild" umfasst alle Tiere, die im Zusammenhang mit der Jagd stehen - wie z.B. Hirsche und Rehe, Füchse und Wölfe, Wildschweine u.v.m. Gleichzeitig sind diese Tiere ungewollte Besucher auf landwirtschaftlichen und privaten Flächen. Vor allem Wildschweine, Steinmader und Waschbären bereiten uns besonders große Probleme. Sie zerwühlen den Boden, graben dabei Eingepflanztes aus, fressen und beschädigen Gemüse, Früchte oder Nutzpflanzen. Sogar harmlos wirkende Tiere wie Rehe und Hirsche können durch Knabbern an jungen Bäumen und weiteren Nutzpflanzen teils großen Schaden anrichten. Wenn Sie also sich, Ihre Behausungen, Tiere oder Flächen schützen wollen, dann sollten Sie einen Elektrozaun oder ein Netz zur Wildabwehr aufstellen.

 

Welche Vorteile hat ein elektrischer Weidezaun für die Wildabwehr?

Ein Elektrozaun zur Wildabwehr bietet einige Vorteile. Am aussagekräftigsten ist, dass diese Form der Wildabwehr äußerst effektiv und zuverlässig ist. Zudem ist die Anbringung eines elektrischen Wildzauns eine dauerhafte Lösung, wodurch Wild nachhaltig und langfristig abgeschreckt und fern gehalten wird. Die Kombination aus Zaun mit Leiterreihen oder Wildabwehrnetz mit Elektrizität hat sich bereits mehrfach als sehr wirkungsvoll erwiesen, um ungewollte Gäste daran zu hindern Ihre Flächen zu betreten. Die Zaunkomponenten sollten in jedem Falle entsprechend robust und groß genug gewählt werden. Durch den abschreckenden Stromimpuls haben die Tiere weder Interesse den Elektrozaun zu untergraben, noch ihn zu überspringen oder sonst wie zu überwinden. Wichtig zu wissen ist, dass der Stromimpuls nur bei Kontakt aktiv ist, also nur dann zum Einsatz kommt wenn er wirklich gebraucht wird. Somit verhindern Sie effektiv das Eindringen der Wildtiere auf Ihre Flächen und minimieren landwirtschaftliche Ertragsausfälle auf ein Minimum. Setzen Sie auf Qualität, ist der Elektrozaun zur Wildabwehr langlebig und strapazierfähig. Sollten sich Faktoren wie das zu umzäunende Gebiet ändern, so lässt sich der Weidezaun mitsamt seinen Zaunpfählen, Litzen, Weidezaungeräte etc. leicht verändern oder erweitern. Gemeinsam schützen wir Ihre Flächen mit der richtigen Zaunlösung!

 

Wie funktioniert der Elektrozaun für die Wildabwehr?

Im Prinzip gleicht der elektrische Wildzaun in der Funktionsweise einem herkömmlichen elektrischen Weidezaun. Er nutzt also wie jeder Elektrozaun bei Kontakt einen elektrischen Stromimpuls, um ungewünschte Eindringlinge von Ihren eingezäunten Flächen fernzuhalten.

Hierfür sind folgende Komponenten essentiell:

  1. Ein schlagstarkes Elektrozaungerät
  2. Robuste Leitermaterialien in Form von Bändern, Seilen oder Litzen
  3. Geeignete Verbinder und Isolatoren für die Leiter
  4. Zaunpfähle aus robustem Material, wie Holz, Kunststoff oder Metall
  5. Warnschilder zur Kennzeichnung
  6. Tester zur Wartung

Komponenten für die Wildabwehr

Das Bild dient lediglich der Illustration, alle Angaben ohne Gewähr.

 

Worauf muss ich achten?

Beim Zusammenstellen und Aufbau eines elektrischen Zauns zur Wildabwehr sollten Sie einige Faktoren bedenken. Das Herzstück eines zuverlässigen und sicheren Elektrozauns ist das Weidezaungerät. Hier sollten Sie darauf achten, dass nicht jedes Modell uneingeschränkt für jedes Tier geeignet ist. Versorgt das Gerät den Zaun mit zu wenig Spannung, fällt der Stromschlag zu gering aus und die Tiere werden nicht ausreichend eingeschüchtert. In Folge dessen starten sie den Versuch, den Zaun zu überwinden, wodurch entweder der Zaun immens beschädigt oder das Tier selbst verletzt wird. Um dem entgegen zu wirken empfehlen wir ein schlagstarkes Elektrozaungerät mit einer hohen Leistungskraft, damit die Zaunspannung von 4000V oder mehr überall aufrecht erhalten werden kann. Wählen Sie unterstützend hierzu als Stromquelle vorzugsweise einen 230V Netzanschluss oder alternativ ein Zaungerät mit einem 12V Akku. Diese Spannungen sind vergleichsweise höher als bei einem herkömmlichen Weidezaun oder Haustierzaun, damit der Schutz gegen Wildschweine und andere Wildtiere zuverlässig und ausreichend bestehen kann. Damit der gesamte Zaun lückenlos mit Spannung versorgt wird ist die richtige Auswahl der Leiter essentiell. Wählen Sie robustes und zuverlässiges Material und setzen Sie auf eine gute Qualität, um das Durchbrechen der Wildtiere garantiert zu verhindern. Achten Sie auf einen geeigneten Abstand der Bänder, Seilen oder Litzen und bringen Sie Isolatoren an den Zaunpfählen an, um den Stromfluss aufrecht zu erhalten.  Des Weiteren ist eine gute Erdung wichtig. Nur bei sachgemäßer Erdung durch Erdstäbe kann der Stromimpuls in voller Stärke wieder zurück ins Weidezaungerät geleitet werden. Um Spannungsverluste sicher zu vermeiden setzen Sie lieber einen Erdstab zu viel als zu wenig. Ein weiteres Augenmerk sollte auf die Sicherung und Wartung gelegt werden, sodass ein Blitzschutz, Zaunprüfer und Warnlichter entlang des Zauns vorhanden sein sollten.

 

Welcher Weidezaun eignet sich am besten zur Wildschweinabwehr?

Besonders Wildschweine befallen immer wieder landwirtschaftliche Nutzflächen und führen zu großen Ertragsausfällen. Die Tiere schrecken nicht mehr großartig vor Menschen und Städten zurück, sondern erfreuen sich an leicht auffindbarer Nahrung – dazu zerwühlen sie auch gerne mal die Erde. Um die Wildtiere effektiv daran zu hindern und Ertragsausfälle zu minimieren, sind robuste, große Elektrozäune gegen Wildschweine die beste Lösung. Zwar stellt ein Elektrozaun einen vorerst großen Aufwand dar und fordert auch im Nachhinein regelmäßige Kontrollen, dennoch ist ein großer Vorteil, dass ein elektrischer Wildzaun schneller als Grenze akzeptiert wird. Durch den Stromimpuls schrecken die Tiere nicht nur einmalig, sondern langfristig und nahhaltig zurück  und stellen alle Überwindungsversuche ein. Zusätzlich zu dem Stromimpuls ist es gegen Wildschweine empfehlenswert Flatterband oder eine Breitbandlitze anzubringen. Wildschweine können nur schlecht sehen und überrennen schlecht gekennzeichnete Zäune einfach. Durch ein geeignetes Signalband erhöhen Sie die Hütesicherheit Ihres Zaunes, da die Tiere sowohl durch die Optik als auch durch die Geräusche abgeschreckt werden. Empfehlenswert ist hier zum Beispiel das Band Fluo, da es durch seine fluoreszierend wirkenden Farben äußerst gut sichtbar ist.Sollten sich die Wildschweine dennoch dem Zaun gefährlich nähern, so kommt der Stromimpuls zur weiteren Abschreckung zum Einsatz. Desweiteren sollten Sie stabile und zuverlässige Grundelemente wählen, wie zum Beispiel den robuste Weidezaunpfosten Winkelstahlpfahl.

Unsere Bestseller:

Winkelstahlpfahl
2mm/ 115cm

 

Fluoreszierendes Band
200m

 

Netzgerät Horismart N280
25J Input, 14J Output

 

Wildabwehrkonzentrat
1 Liter

 

LiveZilla Live Chat Software